Suchterkrankungen: Psychotherapie künftig auch ohne Abstinenz



Eine ambulante Psychotherapie für Patienten, die von Alkohol, Drogen oder Medikamenten abhängig sind, ist künftig ausnahmsweise auch dann möglich, wenn sie noch nicht abstinent sind. Dies hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) mit einer “nderung der Psychotherapie-Richtlinie am 14. April beschlossen. Die Ausnahmeregelung greift allerdings nur dann, wenn die Patienten €bereits Schritte unternommen haben, die eine baldige Suchtmittelfreiheit herbeiführen€. Diese soll parallel zur Psychotherapie bis zum Ende von maximal zehn Behandlungsstunden erreicht werden.

Die Substanzmittelfreiheit ist bislang Voraussetzung für den Beginn einer Therapie zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung. In der Folge werden Patienten nur selten psychotherapeutisch behandelt, wie etwa eine Studie von Wittchen und Jakobi (2001) nachweist.

Für Opiatabhängige, die sich in substitutionsgestützter Behandlung befinden, ist eine ambulante Psychotherapie nur dann möglich, wenn ein Beigebrauch ausgeschlossen ist. Zudem soll die regelmäßige Zusammenarbeit mit den substituierenden “rzten sichergestellt sein.

Die Bundespsychotherapeutenkammer begrüßt die Entscheidung: Die Flexibilisierung stelle insbesondere für Alkoholkranke, die einen Rückfall erlitten hätten und nicht immer einer Entgiftungsbehandlung bedürften, €eine wichtige Verbesserung der psychotherapeutischen Versorgung dar€. Bedauerlich sei jedoch die Einschränkung durch bürokratische Vorgaben, wie den Nachweis von Laborparametern, deren Nutzen umstritten sei, die aber höhere Kosten verursachten. PB

quelle:“rzteblatt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17.10.2020    Wer zu spät kommt den bestraft das Leben!

 

Durch die starken Einschränkungen der Pandemie wird unser Alltag familiär und arbeitsmäßig sehr stark beeinflusst.

Die Gesundheit ist dabei ein wichtiger Faktor,… [mehr]
 

01.12.2016    Erfahrungswerte!

 

Die immer wiederkehrende Frage:  

"Gibt es eine Garantie Alkoholabhängigkeit mit Codierung (Kurzzeittherapie) in den Griff zu bekommen, trocken zu bleiben?"Im medizinischen Bereich gibt es kein sogenanntes Garantie Versprechen, das entspricht nicht der Wahrheit. Aber es ist eine sehr gute Möglichkeit, Abhängigkeitsprobleme zu lösen.

… [mehr]
 

07.01.2016    Therapiemöglichkeiten bei Abhängigkeit und Sucht!

Die Liste der Abhängigkeiten und Süchte ist schier endlos lang.Die Anzahl der betroffenen natürlich auch, weil, es gibt keinen Menschen der nicht in Abhängigkeiten lebt. Man muss differenzieren was nützlich oder schädlich für die Existenz des Menschen ist.Wir reden hier und jetzt von stofflichen Abhängigkeiten in der Gesellschaft, die sogenannten Volksdrogen, Alkohol und Nikotin b… [mehr]
 


zum Archiv


Zurück zur Startseite